Food & Drink

Rezept: Erfrischende und leichte Quinoa-Fenchel-Bowle

Dieses Gericht ist simpel aber auch vielseitig, leicht und wandelbar. Die sättigende Grundlage bilden der Quinoa und Bulgur. Für die besondere Note dieser Bowle ist der in Zitronen- & Orangensaft marinierte Fenchel zuständig. Der Rosmarin, Honig und die Trauben runden die Sache ab und das i-Tüpfelchen ist für mich der Schafskäse, der dem Ganzen noch die bestimmte Würze gibt. Diese Quinoa-Fenchel-Bowle ist sowohl warm als auch kalt zu genießen und eignet sich daher zB. wunderbar als Mittagessen im Glas für´s Büro, Snack beim Picknick oder beim Baden.

Frische Fenchel-Quinoa-Bowle

Zubereitung: ca. 25 Minuten

Zutaten: für ca. 2 Personen als Hauptgang

  • 80 g Quinoa
  • 80 g Bulgur
  • 1 Fenchelknolle
  • Trauben, kernlos
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • Olivenöl u./o. Butter
  • Rosmarin
  • Salz
  • Honig oder Agavendicksaft oder Ahronsirup
  • Schafskäse

Vorbereitung:

  1. Quinoa & Bulgur in mind. doppelter Menge Salzwasser weich kochen (ca. 25 Minuten)
  2. Fenchel in kleine, dünne Stückchen schneiden
  3. Trauben halbieren
  4. Zitrone und Orange auspressen
  5. Fenchel in Olivenöl, Zitronen- & Orangensaft und ein wenig (!) Salz 10 Minuten marinieren

In der Pfanne:

  • marinierten Fenchel (ohne Saft) mit Olivenöl in eine Pfanne geben und mit Rosmarin weich dünsten (ca. 10 Minuten), danach den Zitronen- & Orangensaft wieder dazugeben, etwas Honig oder Ahorn- bzw. Agavensirup dazugeben
  • Gleichzeitig die halbierten Trauben mit etwas Olivenöl (oder Butter) in einer anderen Pfanne braten bis sie warm sind

Anrichten:

Alles vermischen, abschmecken (wenig salzen) und mit gestückeltem Schafskäse bestreuen.

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    *