Citylove

Veranstaltungskalender im Jänner – neues Jahr, neue Termine

Neues Jahr – und es gibt bereits neue Veranstaltungstermine für einen guten Start. Es ist für jede/n was dabei: Lokale, Sport, Natur, Detox, Film, Konzert, Kabarett, Club. Hier geht´s lang:

1.1.2018 New Year´s Breakfast Buffet, Kunsthaus Graz, ab 9:00h

Das „Kunsthauscafé“ (Südtirolerplatz 2) befindet sich im Herzen vieler GrazerInnen und der Stadt. Das Café bietet Frühstück, Mittagsmenü aber auch ein urbanes Ambiente für einen abendlichen Besuch an. Besucher schätzen das lockere und mit Liebe gestaltete Lokal sowie das Flair und die abwechslungsreiche Küche – die auch ihren Preis hat, der sich aber absolut bezahlt macht. Mich haben sowohl das Frühstück (u.a. regionale Zutaten, mit Liebe zum Detail angerichtet, schmackhaft und vielseitig) als auch das frisch zubereitete Mittagsmenü überzeugt. Besonders der Gastgarten erfreut sich im Sommer großer Beliebtheit – weshalb es auch prinzipiell zu empfehlen ist, zu reservieren. Die Freude ist jedoch umso größer, wenn man zufällig vorbeimarschiert, Zeit hat und spontan ein Platz frei wird. Das „New Year´s Breakfast Buffet“ gibt´s um 25 € pro Person.

Und nach dem Schlemmen geht´s schon weiter zum:

2.1.2018 Holiday Detox Yoga, Imagin-Abel, 18:30h

Das Yogastudio „Imagin-Abel“ befindet sich in Graz (Volksgartenstraße 8) und wird von Hannes und Maria betrieben. Die Philosophie der beiden ist einfach: Yoga ist für alle. Die Atmosphäre ist entspannt und niemand nimmt sich selbst zu ernst. Das humorvolle Praktizieren steht im Mittelpunkt und soll eine psychisch und physisch befreiende Wirkung zeigen. Die Yoga-Veranstaltung „Holiday Detox“ ist für alle, die ihre mentale und physische Lockerheit nach den Feiertagen ins neue Jahr mitnehmen und/oder nach der meist intensiven Weihnachtszeit wieder auffüllen wollen.

Wenn wir grade bei der körperlichen Ertüchtigung sind, geht´s gleich weiter mit einer etwas anderen Wintersportbetätigung für Tierliebhaber:

5.1.2018 und zu weiteren Terminen, Husky-Schneeschuh-Wanderung, Steiermark, 10:00h

Auch wenn ich ein absoluter Katzenmensch bin und keine große Wintersportlerin, finde ich die Vorstellung einer Schneeschuh-Wanderung mit Husky-Begleitung durchaus ansprechend. Jede/r TeilnehmerIn bekommt einen Husky per Leine und Gurt zur Seite gestellt. Laut Veranstalter sind keine Kenntnisse z.B. zur Hundeführung notwendig und eine Grundkondition ausreichend. Auch Kinder/Jugendliche ab 14 Jahren dürfen teilnehmen. Die Wanderung dauert zwei Stunden.

Diese Veranstaltung wird durchgeführt von: Alpine Freizeitgestaltung und Eventmanagement, Koingraben 13, Möderbrugg, Steiermark

13.1.2018 David Bowie – we spoke of was and when, 19:30h, Orpheum Graz

Zum dritten Mal wird ein Tribute to David Bowie im Orpheum Graz stattfinden. Der Reinerlös dieses Konzerts geht an ehrenamtliche Begleitpersonen des Hospizvereins Steiermark.

„There, in the chords and melodies, is everything I want to say. The words just jolly it along. It’s always been my way of expressing what for me is inexpressible by any other means.“ – David Bowie

Tickets: ab 20 €

Infos unter: http://hospiz-stmk.at/h481-david-bowie-benefizkonzert-2018/

17.1.2018 Surf Film Nacht Graz „Bunker 77“, 20:15, Geidorf Kunstkino

Meine Filmempfehlung des Monats:

„Bunker war eine Mischung aus James Dean und Andy Warhol. Er testete die gefährlichsten Wellen Hawaiis, raste im Mercedes Cabrio mit Waffe im Gürtel durch Hollywood, genauso wie durch Südafrika, wo er auf einer bahnbrechenden Expedition die fantastischen Wellen von Jeffreys Bay entdeckte. Er posierte für das Times Magazine im Pelzmantel am Strand, verschlang in einem Jahr 500 Frauen – und Unmengen an Drogen. Sein Lebensweg war experimentell, avantgardistisch und zunehmend dekadent. Bunker Spreckles starb 1977 im Alter von 27 Jahren.

Regisseur Takuji Masuda arbeitete zwölf Jahre an seinem Film und konnte alle Größen der Surf-Szene für die Mitarbeit gewinnen. Als Co-Produzenten fungieren unter anderem Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers und Hollywood Star Edward Norton.

BUNKER 77 wurde unter anderem bei den Filmfestivals in New York, San Sebastian, Sun Valley und Santa Barbara prämiert und kommt nun erstmals nach Europa.“ (Nouvage Events und Surf Film Nacht)

Online-Quelle und weitere Infos, wie einen Trailer findet ihr zB. auf der dazugehörigen Facebook-Seite.

20.1.2018 Silent Disco 7 Years, Graz, 22:00, Postgarage Graz

Und schon ist „Silent Disco“ Graz sieben Jahre alt! Das wird gefeiert und zwar mit vielfältiger Musik (aus den Kopfhörern), lautem Gesinge und schweißtreibendem Getanze und nicht ganz jugendfreien Getränken.

ODER wer es ein bisschen gediegener mag:

20.1.2018 Josef Hader: Hader spielt Hader, 20-23:00h, Orpheum Graz

Das Kabarett besteht aus Teilen der letzten fünf Programme des Hader. Auseinander geklaubt und neu zusammengestückelt präsentiert sich die dadurch neue Version als zulässiges Plagiat der eigenen Werke und Figuren.

Tickets: ca. 20 €

22.1.2018 Wie möchtest du dein Jahr 2018 erleben? 17:30h, Casa Ananda

Die Casa Ananda in der Alberstraße 9/3 in Graz ist „das Zentrum der Vielfältigkeit“ – ins Leben gerufen von Bernadette Schwarz, die damit einen Ort geschaffen hat, an dem man durch verschiedene Veranstaltungen von Yoga-, zu Klang-, über Musik- und Tanzseminare die Verbundenheit zu sich selbst finden kann. Die Mitwirkenden schnüren die unterschiedlichsten Workshops (zB. auch für Schwangere oder Mamas), die in den Räumlichkeiten der Casa Ananda durchgeführt werden, wie zB. ein Klangseminar. Das Ziel dieses Workshops ist es sich seine Ziele bewusst zu machen und den Weg dorthin zu finden.

29.1.2018 Platoo Montag in der Scherbe/David Beckingham (CA), 20:45h, Die Scherbe

Montags gibt´s im Scherbenkeller musikalische Life-Sessions mit talentierten KünstlerInnen. Platoo ist eine Organisation, die u.a. einen Veranstaltungs-Rahmen für noch unbekannte und junge Singer/Songwriter aus den unterschiedlichsten Genres bietet.

„Mit seinem Album „Just When The Light“ begibt sich DAVID BECKINGHAM auf eine innere Reise zu der Ursprünglichkeit der menschlichen Tragödie, immer das haben zu wollen, was man nicht hat. Das emphatisch anmutende Werk bewegt sich zwischen Licht und Schatten, zwischen inneren Wünschen und der Erkenntnis, das man stets strebt.“ (Platoo)

Tickets an der Abendkassa: 9 €

You Might Also Like

No Comments

    Leave a Reply

    *